JODY KORBACH

2021
ZUSCHAUER:INNENBANDEN

Untitled

Die von Jody Korbach als Kunstwerke gestalteten Werbebanner, -banden und Flyer erinnern an Anzeigen von Kreissparkassen, wie sie an den meisten Sportplätzen Deutschlands zu finden sind. Sie rufen damit das Kern-Versprechen dieser Banken auf, die sich häufig mit ihrer Werbung an Berufseinsteiger:innen, sowie normal und niedrig Verdienende wenden: Harte Arbeit und finanzielle Disziplin machen Träume und Wünsche wahr. Für das ERROR Art Festival hat Jody Korbach Spiel- und Sportstätten in eine Metapher für Klassenzugehörigkeit verwandelt. Als soziale Räume und Institutionen reproduzieren Vereine die sozialen Strukturen ihres Einzugsgebiets. Im Sport sollen Auf- und Abstieg Indiz für die sportliche Leistung eines Teams sein. Dass diese Leistung auch mit den Mitteln und Möglichkeiten der einzelnen Vereine zu tun haben, wissen alle, die schon einmal aktives Mitglied waren. Die Kunstwerke rufen die Betrachter:innen dazu auf zu hinterfragen, welche Kriterien neben der eigenen „Leistung“ sozialen Aufstieg bedingen.

Jody Korbach:

Jody Korbach ist 1991 in Bielefeld geboren und in Dortmund aufgewachsen. Von 2010 bis 2017 studierte sie Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Tal R und war Meisterschülerin von Christopher Williams. Aktuell lebt und arbeitet sie in Düsseldorf. In ihren Grafiken, Performances und Wandarbeiten wird oftmals die deutsche Spießbürgerlichkeit thematisiert, inszeniert und parodiert. Ein immer wiederkehrender Topos ihrer Arbeit ist Europa, den sie auch gerne mit dem Spießbürgertum verknüpft. So hat sie beispielsweise  2018 den Schützenkorps Europa gegründet, ein Schützenverein, der dazu einladen soll Europa neuzudenken. 




 

© 2021 ERRORART. ALL RIGHTS RESERVED.